Produkte

ArgenICS

ArgenICS

Individuelle Abutments in höchster Materialqualität und präziser Verarbeitung. Folgende Varianten stehen zur Auswahl:

  • ArgenICS: Einteilig aus TitanG5

  • ArgenICS Z ultra: Zweiteilig aus besonders starkem Zirkon

  • ArgenICS CoCr275: Zweiteilig aus Nichtedelmetall

  • ArgenICS EM: Zweiteilig aus Edelmetall

     

Erhältlich für folgende Systeme:

  • Altatec: Camlog, Conelog 

  • AstraTech: EV, OsseoSpeed 

  • BEGO: Semados S, RS-RX, RI-Line 

  • BioHorizons: internal 

  • Biomet 3i: Certain, Osseotite 

  • Bredent: Sky 

  • Dentsply-Friadent: Frialit, XiVE;  

  • HIOSSEM: OSSTEM TS

  • Medentis: ICX 

  • MIS: C1, SEVEN  

  • NEOSS: NEOSS

  • Nobel Biocare: Branemark, Nobel Active, Replace Select 

  • Thommen: SPI 

  • Straumann: Bone Level, SynOcta  

  • Sweden & Martina: Premium Kohno, Premium TG 

  • Zimmer: Tapered Screw-Vent

Die genannten Marken sind geschützt und unterliegen dem Copyright der jeweiligen Markeninhaber.

ArgenLC

ArgenLC

Das innovative Laser-Cusing (LC) ist auch als 3-D-Druck bekannt.

Auf Basis der vom Labor übermittelten Konstruktionsdaten wird im ARGEN-Digitalzentrum hochwertiges CoCr-Pulver (Legierung Argeloy 280) Schicht für Schicht per Laser aufgeschmolzen. 

So entstehen in einem additiven Herstellungsprozess dentale Einheiten in höchster Exaktheit und Materialdichte – von einfachen Käppchen bis zu 14-gliedrigen Strukturen.

Das LC-Verfahren ist hervorragend geeignet für jegliche Kronen und Brücken-Konstruktionen in Vollanatomie oder zur Teil- und Vollverblendung sowie für Innenteleskope.

Wir liefern standardmäßig alle Laser Cusing-Produkte in verschliffenem und sandgestrahltem Zustand an Sie aus. Auf Wunsch erhalten Sie diese Produkte auch unverschliffen – d.h., die Supports werden entfernt, aber nicht verschliffen. Dies ermöglicht Ihnen die Oberflächengestaltung nach Ihren individuellen Wünschen.

ArgenZ

ArgenZ

Aus Ihren digitalen Daten fräsen wir Zirkon-Gerüste in höchster Exaktheit und Qualität. Unser Zirkon kommt nicht von der Stange – es wird im aufwendigen isostatischen Einzelpressungsverfahren hergestellt. Wir verwenden ausschließlich Grundmaterial renommierter Hersteller von modernen Bioscience-Werkstoffen.

Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl an Material-Varianten:

Unser Highlight: ArgenZ HT+. Die nächste Generation von hochtransluzentem Zirkon. HT+ (high translucent plus) weist eine um 5 Prozent höhere Transluzenz auf als ArgenZ esthetic – bei einer um 250 MPa höheren Stabilität. Mit einer Festigkeit von 1.350 MPa (Mittelwert) liegt HT+ deutlich über vergleichbaren hoch transluzenten Zirkonen. Erhältlich in A1-D4.

ArgenZ Anterior : Außergewöhnliche Transluzenz in Verbindung mit hoher Stabilität. Mit einer Biegefestigkeit von 765 MPa hervorragend für bis zu 3-gliedrige Brücken im Frontzahngebiet und zur Einzelversorgung von Seitenzähnen geeignet. Es werden alle 16 Zahnfarben mittels Mal- und Glasurtechnik erreicht.

ArgenZ ultra : Mit besonders hoher Festigkeit, hervorragend geeignet für Individuelle Abutments, Primärkonstruktionen (auch auf Implantaten), Kronen- und Brückengerüste zur Keramikverblendung, großspannige Versorgungen, reduzierte Gerüste, Unterkonstruktionen und Stege. Erhältlich in A1-D4.

ArgenZ esthetic Mit besonders hoher Transluzenz, optimal für die Herstellung von ästhetisch hochwertigen und individuellen Vollzirkon-Einheiten, reduzierten oder vollanatomischen Kronen- und Brückengerüsten. Erhältlich in A1-D4.

ArgenZ color : In elf sicher reproduzierbaren Farbvarianten von A1 bis D3, aufwendig feinpigmentiert für eine gleichmäßige und genaue Farbabstimmung. Hervorragend geeignet für Inlays, Onlays, Teilkronen, Kronen-Brückenglieder in Vollanatomie, zur Teilverblendung und zur Vollverblendung.

Wir liefern die Einheiten in gesintertem Zustand aus, ArgenZ esthetic und ArgenZ color optional auch mit Glanzbrand.

ArgenP

ArgenP

Auf der Grundlage Ihrer digitalen Konstruktionsdaten fräsen wir aus Premium-PMMA Einzel- und mehrgliedrige Voll- und Teilkronen bis hin zu Brücken als Provisorien im Front- und Seitenzahnbereich.

Unser homogenes hochmolekulares PMMA ist ein freigegebenes Medizinprodukt der Klasse IIa zur Herstellung von Langzeitprovisorien und therapeutischen Schienen. Es entsteht in einem besonderen Polymerisationsprozess in Verbindung mit hochvernetzenden Zusätzen zur Strukturverbesserung.

Restmonomergehalt und Wasseraufnahme sind minimal; das Material ist hervorragend bearbeit- und polierbar und mit allen lichthärtenden Composites und Farben individuell kombinierbar.

Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl an Material-Varianten:

ARGENP color : In den Farben A2, A3, A3,5, B1, C3; extrem biegefest und widerstandsfähig gegen Verschleiß

ARGENP multi : 4-Schicht-PMMA in den Farben A2-A3,5 für ästhetische Provisorien mit natürlichem Erscheinungsbild

ARGENP clear : Für alle Arten von Schienen

ARGENP flex : Einsetzbar als therapeutische Schienen. Hohe Bruchfestigkeit, hohe Flexibilität. Medizinprodukt der Klasse IIa

ArgenW

ArgenW

Unser synthetisches, kunststoffstabilisiertes Wachs ArgenW  ist für einen breiten Anwendungsbereich in der digitalen Fertigung geeignet. Es besitzt optimale Eigenschaften für das Fräsen von Kronen, Brücken und weiteren Konstruktionen bis hin zu 14-gliedrigen Einheiten.

Argen ist zugelassen als Medizinprodukt der Klasse I. Gefräste Kronen- und Brückengerüste können somit gefahrlos im Mund des Patienten anprobiert werden.

ArgenCoCr

ArgenCoCr

Auch im NEM-Bereich haben wir ein attraktives Angebot für das digitale Fräsen:

ArgenCoCr 275  
weist hervorragende Eigenschaften auf und ist optimal zum Fräsen von Kronen- und Brückenkonstruktionen in Vollanatomie oder zur Teil- und Vollverblendung geeignet, ebenso für Innenteleskope und individuelle zweiteilige Abutments.

Es wird ausschließlich aus neuen Reinmetallen hergestellt, enthält also keinerlei Anteile aus Recycling-Material. Die Anzahl der Legierungskomponenten ist stark minimiert; die Legierung ist frei von Nickel, Cadmium, Beryllium, Indium und Gallium. Höchste Allergiefreiheit und Korrosionsbeständigkeit sind gewährleistet. ArgenCoCr 275  hat den Zytotoxizitätstest nach ISO 10993-5 bestanden.

Die besondere Molekularstruktur der Legierung ermöglicht glatte, homogene Oberflächen mit geringster Oxidbildung selbst nach längeren und wiederholten Ofenbehandlungen. Der Wärmeausdehnungskoeffizient ist ideal für alle klassischen, hochschmelzenden Keramiken.

TIPPS & TRICKS
ArgenICS individuelle Abutments werden immer mit der definitiven Schraube geliefert. Benötigen Sie eine Laborschraube, wählen Sie bitte im Bestellprozess „Zusätzliche Laborschraube“.
ÜBER ARGEN
Argen ist weltweit der größte Produzent von Edelmetall-Dentallegierungen
Mehr dazu >